"klopfen" - odmiana czasownika - niemiecki

Bezokolicznik: klopfen (klopfte|geklopft)

"klopfen" - odmiana czasownika

Indikativ Präsens
ich klopfe
du klopfst
er/sie/es klopft
wir klopfen
ihr klopft
sie/Sie klopfen

Indikativ Präteritum
ich klopfte
du klopftest
er/sie/es klopfte
wir klopften
ihr klopftet
sie/Sie klopften

Indikativ Perfekt
ich habe geklopft
du hast geklopft
er/sie/es hat geklopft
wir haben geklopft
ihr habt geklopft
sie/Sie haben geklopft

Indikativ Plusquamperfekt
ich hatte geklopft
du hattest geklopft
er/sie/es hatte geklopft
wir hatten geklopft
ihr hattet geklopft
sie/Sie hatten geklopft

Indikativ Futur I
ich werde klopfen
du wirst klopfen
er/sie/es wird klopfen
wir werden klopfen
ihr werdet klopfen
sie/Sie werden klopfen

Indikativ Futur II
ich werde geklopft haben
du wirst geklopft haben
er/sie/es wird geklopft haben
wir werden geklopft haben
ihr werdet geklopft haben
sie/Sie werden geklopft haben

Konjunktiv I Präsens
ich klopfe
du klopfest
er/sie/es klopfe
wir klopfen
ihr klopfet
sie/Sie klopfen

Konjunktiv I Perfekt
ich habe geklopft
du habest geklopft
er/sie/es habe geklopft
wir haben geklopft
ihr habet geklopft
sie/Sie haben geklopft

Konjunktiv I Futur I
ich werde klopfen
du werdest klopfen
er/sie/es werde klopfen
wir werden klopfen
ihr werdet klopfen
sie/Sie werden klopfen

Konjunktiv I Futur II
ich werde geklopft haben
du werdest geklopft haben
er/sie/es werde geklopft haben
wir werden geklopft haben
ihr werdet geklopft haben
sie/Sie werden geklopft haben

Konjunktiv II Präteritum
ich klopfte
du klopftest
er/sie/es klopfte
wir klopften
ihr klopftet
sie/Sie klopften

Konjunktiv II Plusquamperfekt
ich hätte geklopft
du hättest geklopft
er/sie/es hätte geklopft
wir hätten geklopft
ihr hättet geklopft
sie/Sie hätten geklopft

Konjunktiv II Futur I
ich würde klopfen
du würdest klopfen
er/sie/es würde klopfen
wir würden klopfen
ihr würdet klopfen
sie/Sie würden klopfen

Konjunktiv II Futur II
ich würde geklopft haben
du würdest geklopft haben
er/sie/es würde geklopft haben
wir würden geklopft haben
ihr würdet geklopft haben
sie/Sie würden geklopft haben

Imperativ
du klopfe; klopf
ihr klopft

Partizip Präsens
klopfend

Partizip Perfekt
geklopft

Synonimy

Synonimy (niemiecki) dla "klopfen":

© OpenThesaurus.depochen · ausklopfen · besiegen

Tłumaczenia (polski) dla "klopfen"

Przykładowe zdania (niemiecki) dla "klopfen"

(Klopfen) .
Sie klopfen sich gegenseitig auf die Schultern.
Lockern Sie das Pulver durch Klopfen der Flasche auf.
Und eines Nachts, ist da ein Klopfen an seiner Hotelzimmertür.
Und eines Nachts, ist da ein Klopfen an seiner Hotelzimmertür.
Klopfen Sie dazu leicht gegen die obere Hälfte der Fertigspritze.
Turbo hat sich angewöhnt, mit seinem Schnabel an die Tür zu klopfen.
Klopfen Sie dazu leicht gegen die obere Hälfte des Reco-Pens.
Sag ihnen, dass sie in der falschen Gegend sind, an die falsche Tür klopfen.
● Klopfen Sie leicht gegen die Durchstechflasche, um das Pulver aufzulockern.
Sie küssen sich auch, halten Hände, klopfen sich gegenseitig auf den Rücken.
Klopfen Sie mehrmals vorsichtig die verschlossene Flasche, um das Pulver aufzulockern.
● Klopfen Sie vorsichtig gegen die Spritze, damit eventuelle Luftblasen nach oben aufsteigen.
Sind Blasen vorhanden, klopfen Sie an den Spritzenkörper, bis die Blasen in der Spritze nach oben steigen.
Sind solche vorhanden, klopfen Sie an den Spritzenkörper, bis die Blasen in der Spritze nach oben steigen.
Sind Blasen vorhanden, klopfen Sie an den Spritzenkörper, bis die Blasen in der Spritze nach oben steigen.
● Klopfen Sie leicht mit der Fingerspitze gegen die Durchstechflasche, bis sich das Pulver zu lösen beginnt.
F Klopfen Sie an den Insulinbehälter, damit eventuell vorhandene Luftblasen in Richtung Nadel steigen.
Klopfen Sie leicht gegen die Spritze, um die Luftbläschen nach oben zu bringen.
Schütteln oder klopfen Sie an die Ampulle, damit jegliche Flüssigkeit aus dem Ampullenspieß nach unten fließt.
Schütteln oder klopfen Sie an die Ampulle, damit jegliche Flüssigkeit aus dem Ampullenspieß nach unten fließt.
Sind noch Bläschen vorhanden, so klopfen Sie leicht gegen die Durchstechflasche, um das Absetzen zu unterstützen.
D Klopfen Sie an den Insulinbehälter, damit eventuell vorhandene Luftblasen in Richtung Nadel steigen.
D Klopfen Sie an den Insulinbehälter, damit eventuell vorhandene Luftblasen in Richtung Nadel steigen.
Klopfen Sie gegen den schmalen Hals der Pipette um sicherzustellen, dass der Inhalt im breiten Teil der Pipette zurückbleibt.
Klopfen Sie gegen den schmalen Hals der Pipette, um sicherzustellen, dass der Inhalt im breiten Teil der Pipette zurückbleibt.
Klopfen Sie leicht mit den Fingern an den oberen Ampullenteil, so dass alle Flüssigkeit vom Ampullenhals in den unteren Teil fließt.
Tube senkrecht halten und durch leichtes Klopfen gegen den Twist-off- Verschluss die in der Dosierspitze befindliche Lösung entfernen.
Klopfen Sie leicht mit den Fingern an den oberen Ampullenteil, so dass alle Flüssigkeit vom Ampullenhals in den unteren Teil übergeht.
Klopfen Sie leicht mit den Fingern an den oberen Ampullenteil, so dass alle Flüssigkeit vom Ampullenhals in den unteren Teil übergeht.
Wenn Luftblasen vorhanden sind, klopfen Sie vorsichtig mit den Fingern auf die Spritze, bis die Luftblasen zur Spritzenspitze aufsteigen.
Die kleinen Luftblasen im Insulinbehälter, die sich beim Klopfen nicht bewegen, beeinträchtigen Injektion und Dosierung nicht.
Dosiertube senkrecht halten und durch leichtes Klopfen gegen den Twist-off- Verschluss die in der Dosierspitze befindliche Lösung entfernen.
Halten Sie den Pen nun aufrecht und klopfen Sie leicht an den Pen, so dass eventuell vorhandene Luftbläschen nach oben steigen.
Klopfen Sie behutsam gegen die Spritze, damit eventuell vorhandene Luftblasen in den oberen Teil der Spritze (nahe der Kanüle) aufsteigen (Abb.
Versuchen Sie nicht, das Pulver im Messlöffel festzudrücken oder das überstehende Pulver durch Schütteln oder Klopfen am Messlöffel zu entfernen.
Klopfen Sie behutsam gegen die Spritze, damit eventuell vorhandene Luftblasen in den oberen Teil der Spritze (nahe der Kanüle) aufsteigen (siehe Abb.
Klopfen Sie mit dem Finger so auf den Behälter, dass alle Luftbläschen in dem Behälter nach oben bis unter die Injektionsnadel steigen (Abbildung I).
zu Klopfen Sie mit dem Finger so auf den Behälter, daß alle Luftbläschen in dem Behälter nach oben bis unter die Injektionsnadel steigen (Abbildung I).